Missionslogbuch USS Hood (RPGX) [53110.4/26.7.2015]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Missionslogbuch USS Hood (RPGX) [53110.4/26.7.2015]

      Computer Computerlogbuch Aufnahme beginnen

      =C= Bestätigt

      Computerlogbuch Captain Steven Caldwell
      Sternzeit: 53110.4
      USS Hood

      Wir haben Heute den Befehl bekommen zum Sektor 6817 zu fliegen um dort den aus Romulanischem Gewahrsam geflohenen falschen Prätor in gewahrsam zu nehmen, nach einem 14 stündigen Flug erreichten wir den Sektor und begannen damit nach dem Shuttle zu scannen wir konnten nach ca einer Stunde eine Antriebs Signatur ausmachen da durch fanden wir schließlich das Shuttle.
      Nachdem wir das Shuttle in die Shuttlerampe gebracht hatten und den Prätor in gewahrsam genommen haben setzten wir Kurs auf unsern nächsten Auftrag wir sollten in das Felloun System fliegen das in diesem System in den letzten 2 Monaten 14 Frachter überfallen worden, dieses System liegt an der grenze zum Ferengi Raum deshalb vermutet die Sternenflotte das die etwas damit zutun haben könnten.
      Der Flug vom Sektor 6817 zum Felloun System sollte uhrsprünglich 1 1/2 Stunden dauern jedoch gab es unerwartete Probleme es begann damit das es mehrfach Probleme mit den Isoliniaren Schaltkreisen auf dem Maschinen Deck gab diese wurden wie wir feststellen konnten vom Shuttle des Prätors verursacht das eine art Störfeld generierte, mein XO verursachte daraufhin das Shuttle zu betreten um dieses Feld zu deaktivieren, das Shuttle reagierte mit einer Abwehrmaßnahme die zur folge hatte das es im Frachtraum eine Decompression gab, aus einem für uns bisher unbekannten Grund konnte der Commander etwa 2 minuten im Vakuom überleben der Doc behandelte sie daraufhin, unterdessen konnten wir das Shuttle rauswerfen und zerstörten dieses wir nahmen daraufhin wieder unseren Kurs auf.

      Nach 45 Minuten Flug kamen wir endlich im Felloun System an und flogen ein Standart Patrouillen Muster ab, nach ca. 4 Stunden konnten wir ein Ferengi Schiff der D'Kora Klasse ausmachen nach dem wir sie gescannt hatten und mehrere hinweise auf die gestohlenen Sachen finden konnten nahmen wir diese in Gewahrsam und das Schiff in Schlepp dann setzten wir Kurs auf Sternenbasis 687 im Juandra Sektor wir lieferten dort das Schiff ab sowie unsere Gefangnen jedoch mussten wir hier auch unseren XO dem Medical Corps der Sternenflotte überstellen.
      Ich hoffe das mein XO bald wieder kommt wenn nicht muss ich mir einen neuen Suchen was wohl auch für die Moral der Crew nicht besonders Gut währ die Zeit wird zeigen was noch passieren wird.

      Computer Logbuch Speichern
      =C= Eintragt gespeichert