Der Beginn der R.S.S. D'ha'raem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Während sie nachdenkt, was man tun könnte, um den wahren Grund für das Zurückhalten der Leute zu ergründen, betritt V'ger zu all dem auch noch stocksauer die Brücke und setzt sich auf den Captainstuhl.

    "Diesssssessss verdammte Pack weissssss etwasssss ... die machen dasssss nicht ohne Grund ... nicht mal Higginsssssss, dem ich ssssssonssssst Jahrelang vertraut habe, kann ich noch Glauben schenken. Da isssssst wassssss im Gange und ich will wisssssssen, wasssss esssssss issssst! Wäre ich Admiral, hätte ich auf eigene Fausssssst ermittelt! Dassssss Sternenflottenkommando wird sssssssich noch wünschen, dassssss nicht getan zu haben! Den Tag werden die noch verfluchen!"

    Während sie dann nach gefühlten 10 Minuten nur noch leise vor sich am hinfluchen ist, bekommt sie einen Einfall.

    "Misssssster Thonasssss, treffen Sssssie mich an Abschusssssrampe 1, ich weisssssss, wie wir Infossssssss bekommen. Issssssst zwar etwasssssss illegal, aber wir haben keine Möglichkeiten und auch keine Alternativen. Ach ja, und fragen Sssssie Lt. Col. Decker, ob er mitmischen will, denn mir reicht esssssss mit der Warterei!"

    V'ger geht zur Abschussrampe 1, welches die Torpedozuladekammer für den Multirichtungstorpedowerfer ist und fängt an, einen noch unbenutzten Torpedo vorsichtig zu entschärfen und auseinander zu nehmen. Ihr Plan ist es, aus dem Torpedo eine Spionagedrohne zu bauen, um das Oberkommando abzuhören und herauszufinden, warum ihre Leute nicht von den Stationen gelassen werden.
  • "Aye sir!"

    Nach 10 min Triff er denn Captain in der abschussrampe1

    "Capatian? ich habe selber versucht was zu erreichen. Ich habe mit einem anderen Admiral gesprochen der mich zum Ranger ausgebildet hat." "Und auch diese aktion war nicht grade erfolgeich, ich habe für sie das Gespäch Protokoll mit genommen!"

    Thonas Überreich das Padd von dem gespäch.
  • "Zeigen Sssssie mal her." V'ger liest sich das Protokoll des Gespräches durch und ist nicht gerade begeistert, aber sie ist zudem noch geschockt, dass sein ehemaliger Ausbilder die selbe Antwort vertritt wie Admiral Higgins.

    "Ihr Ausssssbilder scheint aber nicht sssssehr vertrauensssswürdig zu sssssein ... dasssss grenzt ja fassssst an ein kollektivessssss Zusssssammenarbeiten ... möchte wirklich mal wissssssen, ob nicht jemand ein paar Fäden im Hintergrund zieht, dessssswegen ssssssind wir auch hier. Wir werden diessssen Torpedo modifizieren, sodasss darausssss eine Spionagedrohne entsteht, die über eine sssssichere und speziell codierte Verbindung unsssss paussssssenlossssss mit Informationen verssssssorgt. Denen dort auf der Erde verssssalze ich schon die Ssssuppe, dasssssss garantiere ich Ihnen. Ssssso ... helfen Ssssie mir bitte mal, die Elektronik um den Sprengkopf mussssss vorsichtig entfernt werden, die brauchen wir nachher noch. Keine Sssssorge, den Sprengkopf habe ich schon entschärft."
  • Unterdessen meldete sich der Major bei Colonel Decker
    =A="Decker hier"
    MAJ:=A="Sir wir haben versucht uns ein Schiff zu besorgen"
    =A="Und hatten sie erfolg"
    MAJ:=A="Negative Sir wir wurden von den Sternenflotten Sicherheits Bubbies aufgehalten"
    =A="Unter wessen Befehl standen diese Bubbies"
    MAJ:=A="Sir sie sagten uns nur das sie Befehle hätten"
    =A="Gut Major bleiben sie auf Stand by zur not werden sie einfach ein Schiff wie soll ich es ausdrücken ausborgen sie verstehen"
    MAJ:=A="Klar und deutlich Sir erinnert mich an damals auf Erida Prime"
    =A="Ja ich erinnere mich an die Aktion wie gesagt ich melde mich wieder Decker ende"

    Decker überlegte ob er nicht mit General Fullbright reden sollte
    Computer abhör sichere verbindung zu General Fullbright herstellen Code Alpha 686 Red Zulu
    =C=Verbindung wird hergestellt
    GEN:=A="Hier General Fullbright was gibts Colonel
    =A="Sir was wissen sie darüber das meine Männer von der Sternenflotte gehindert werden ihren Dienst anzutreten?"
    GEN:=A="WAS?! Colonel ist das ein Scherz man sagte mir sie wären mit ihren Männer längst anbord"
    =A="Kein Scherz Sir nur ich bin hier angekommen ich hab meinen Männern draufhin gesagt sie solln sich ein Transportmittel besorgen wenn nötig ein Ziviles jedoch wurden sie von Sternenflotten Bubbies aufgehalten"
    GEN:=A="Von Sternenflotten Bubbies Colonel haben sie schon mit dem zuständigen Admiral gesprochen?"
    =A="Ja sir insgesammt haben der XO der Captn und ich insgesammt mit 4 Admirälen gesprochen ich hab meinen Männern gesagt zur not sollen sie sich ein Schiff ausborgen"
    GEN:=A="Intressant Colonel für ihre Ausborg Aktion haben sie Grünes Licht außerdem werde ich alle 6 Marine Infanterie Divisionen in Alarmbereitschaft versetzten es wird ebenfalls eine Codierte Order Rausgeben sollten sie in 48 Stunden nichts von mir hören Übernehmen sie das Kommando weitere Instrucktionen sind im Befehl enthalten ich werd mir jetzt das Kommando vorknüpfen haben sie Verstanden Colonel?"
    =A="Ja sir viel glück sir Decker ende"

    Decker schloss den Chanel und schickte den inhalt an Grall mit folgender Notitz: Anscheind haben wir doch einen verbündeten im Kommando

    Designated Executive Officer/Helmsman USS Atlantis NCC-98221-A
  • V'ger hört hinter sich eine Konsole piepsen und steht vorsichtig auf, da sie um sich herum die Elektronikteile auf dem Boden liegen hat. An der Konsole liest sie, was ihr Decker geschrieben hat und fängt leicht an zu schmunzeln.

    "Nummer Einssss, offenbar bekommen wir allmählig Rückendeckung, Lt. Col. Decker hat gerade General Fullbright informiert und wir haben grünessssss Licht, einschreiten zu dürfen. Dasssss bestärkt nun unsssssere Operation mit der Drohne."

    Sie schickt Decker eine Nachricht, dass er zur Abschussrampe 1 kommen soll, um beim Umsetzen des Spionageplans mitzumischen.
  • "Ah, sssssehr gut. Misssssster Decker, ich weihe Sssssie in meinen kleinen Plan ein, denn eine andere Möglichkeit haben wir nicht. Wir werden aussssss diessssem Torpedo eine Spionagedrohne bauen, da ich ... sssssso leid essssss mir tut esssss ssssssagen zu müssssssen, die Befürchtung habe, dassssss wir einen Maulwurf beim Oberkommando haben. Einen Maulfwurf, der zu all dem Übel noch im Hintergrund ein paar Fäden zu ziehen scheint. Essssss isssst eine Vermutung, aber gerade dasssss lässsst bei mir nicht locker und dessssswegen müsssen wir auf eigener Fausssst sssssso viel wie Möglich in Erfahrung bringen. Die Frage issssst: Ssssind Sssssie mit dabei? Denn esssssss sssssteht eine Menge auf dem Spiel."
  • [RSS D'ha'ream Torpedoabschussrampe]

    Die Tür ging auf, und Decker betrat denn Raum. Thonas blicke, kurz auf da er im Torpedo steckte.

    "Ma'am, Ich will ja keine Dummen fragen stellen, aber wir sollten hier ein Mini Steuersystem einbauen, Sonst wird diese Aktion leider, nicht solange gehen wie erhofft. Ich schlage ein MK4 Modell vor." Da der Captain meine, es sollte das Steuersystem Komplett raus, würde es aber kein Sinn machen, da dieses ding dann nur Sinnlos Gradeaus fliegen würde. Aber eins fragte er sich dennoch. Wie soll diese Sonde Fliegen 2,9 Lichtjahre ohne Warp. Oder werden wir abfliegen und einen kleinen Sprung machen? hmm, wer weiss wie sie auf die Frage Reagieren würde. Bessergefragt, wird sie merken das Jemand aufpasst?
  • "Guter Einfall, aber genau desssswegen musssss ja dasssss alte Steuerssssssysssstem raussss."

    Währenddessen holt sie vorsichtig den Sprengkopf aus dem Torpedo heraus und stellt diesen zu den anderen entschärften Sprengköpfen. Sie blickt dabei noch einmal zu Decker auf.

    "Sssssso, dort, wo der Sprengkopf war, werden wir dasssss Abhörmodul inssssstallieren. Ich habe noch einessssssss auf der Frachtrampe. Und keine Sssssorge, bevor die Drohne startet, werden wir alle noch einmal General Fullbright informieren, damit wir vollständige Rückendeckung haben. Ausssserdem haben Ranger einige besssssondere Privilegien, von denen wir in besssssonderen Umständen wie eben diessssem Gebrauch machen dürfen, ssssssolange wir an jemandem ausssss dem Oberkommando bescheidgeben. Ja und diessssser jemand isssssst der eben genannte General."
  • "Nun gut, dann werden wir die Drohne zussssammen mit der codierten Order aussssssenden, wassssss anderesssss werden wir nicht haben ... aber warten wir ab, wassssss zuersssssst eintreffen wird."

    Sie beauftragt einen der Crewman, sich noch zwei weitere zu holen und das Abhörmodul 3-C-221 aus der Frachtrampe zu holen.

    "Misssssster Thonassssss, lasssssen Sssssie unsssssss dassss neue Steuersssssysssstem installieren, dann können wir auch schon die ersssssten Elektronikbauteile wieder einbauen."
  • [RSS D'ha'ream Torpedoabschussrampe]

    "Wie bekommen wir es zur Erde hin? Wollen wir die sonde, mit einem Klasse 3 Mirco warp system ausrusten?."

    Dabei holt er gerade das Steuersystem raus, und stellt es auf dem Tisch neben sich ab. und geht zum Repilkator wo er ein kleines Steuersystem repliziert und raus holt und für denn Einbau fertig machen wird.

    Dann nimmt er ein Technik gerät in die hand und Bereitet es schonmal für denn einbau vor.
  • "Hm ... daran dachte ich noch nicht, Misssster Thonassss, Sssssie stecken ja voller Überraschungen und Ideen. Ssssssolche Geniesssss kann ich immer brauchen. *dabei lacht sie* Ja, dasssss issssst in der Tat ein ssssssehr guter Einfall. Nur wo ssssssollen wir diessssessssss Klasssssse 3 Mikro-Warpsssssysssstem einsssssetzen?"
  • [RSS D'ha'ream Torpedoabschussrampe]

    "Das Geät ist 3,5 cm lang und 2 cm breit. Das passt sehr gut dahinter rein. anschließen tun wir es mit diesen Kabel, und dann verbinden wir es hier mit denn Sensor, und mit dem Steuersystem hier." Dabei zeigt er auf die 3 Punkte. "Das ganze wird auch nicht lange dauern, nur sollte der Test etwa 1,3 min dauern um sicher zu gehen das alles richtig ist."

    Thonas hatte noch andere Ideen aber er Übertreibt es nicht. Sonst brauchen die eine Doppelte Torpedo Hülle so wie eine Größere Abschussrampe.
  • "Missssster Thonassss, Sssssssie ssssssind ein wahressssss Genie! Aber wir sssssssollten dasssss Ganze ausssssstessssten, sssssssobald der Diensssssst der Station heute Nacht eingestellt wird und die erssssst Morgen wieder weitermachen, ssssssonssssst kriegen die wassssss spitz und informieren womöglich noch dasssss Oberkommando."

    Beim Einsetzen der ganzen Komponenten geht sie Commander Thonas zur Hand und hilft ihm beim Anschließen der Module.
  • [RSS D'ha'ream Torpedoabschussrampe]

    "Dann brauchen wir, eine Tarnung, oder hat das Militär noch ein paar sinnvolle Vorschläge?"
    Thonas guckt zu Decker, der eine Sehr Komische und scheinbar Feige Einstellung hatte zu dem Vorhaben. Thonas hatte mehr gedacht, dass er Neue Ideen einplant oder andere Nützliche Sachen hatte. Leider war das nicht der Fall und Thonas lag die Fühler an.