Battlestar Columbia

  • Er betrat die Piloten messe und setzte sich zu seinen Fliegerkollegen

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • [CO Quarter]
    O'Neill lehnte sich in seinen Stuhl zurück und setzte einen Nachdenklichen Blick auf
    "Wissen sie wir haben 2 Battlestars mit 2 Kampfgruppen also insgesammt über 20 Schiffe der vorteil liegt bei uns der Feind erwartet es nicht wenn wir in kleinen Gruppen überraschungsangriffe durchführen verstehen sie?"

  • [Quatier]


    Er lag auf seinem Bett und ging die Berichte seiner Piloten durch.

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • [CO Quatier]


    "Ich würde ihnen gerne das zurück geben was sie uns schon wieder angetan haben. In kleinen Gruppen lässt sichs was machen aber auch dafür brauchen wir mehr aufklärungseinsätze. Und wir sollten zusehen das die Zivilisten stehtes in Sicherheit sind."


    Long mag dieses Automatischen Dosen öffner ganz und garnicht und ist daher bereit jeden schritt zu unternehmen der dafür nötig ist um Menschen zu Retten

    odksig11.jpg
    Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
    Weir: So wurde es uns gesagt.
    Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?

  • [CO Quatier]


    Long nahm das Telefon und Sprach mit ihrem XO =A= "XO nehmen sie unseren Stab und packen diesen in denn Raptor, und das ganze umgehend melden sie sich auf der Columbia im Konferenzraum. Long Ende!"


    Nach dem das erledigt war übergab sie das Telefon wieder weiter und begab sich zusammen mit dem Commander zum Konferenzraum. Dort wartetn sie bis der Rest auch ankam.

    odksig11.jpg
    Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
    Weir: So wurde es uns gesagt.
    Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?

  • Die Offiziere der Orion kamen auch an bord an und sammelten sich im Raum. Als alle da waren gab Long das zeichen zu beginnen von ihrer seite und lies Commander O'Neill das wort

    odksig11.jpg
    Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
    Weir: So wurde es uns gesagt.
    Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?

  • [Konferenzraum]


    Die Offiziere darunter die XOs, die OODs sowie die CAGs der beiden Schiffe nahmen Platz.
    O'Neill begab sich zum Kopfende des Tisches, wo hinter ihm eine Tafel hing.
    Er drehte sich um und zeichnete was auf.


    "Wie Sie alle wissen, sieht unsere Lage wie folgt aus *er zeichnete die beiden Kampfsterne an ihrer jetzigen Position ein* wir haben zwei einsatzbereite Kampfsterne samt Kampfgruppen also ca. 20 Schiffe." *O'Neill zeichnete die anderen Schiffe ein*
    "Zu diesen Schiffen gehören bei der Columbia neben Kreuzern der Adamant Klasse und Korvetten der Manticore Klasse auch das Unterstützungsschiff Arctic." Er umkreiste nach diesem Satz die Arctic mit einem roten Kreis.
    "Die Arctic ist momentan unserer wichtigstes Schiff, den sie kann nicht nur Treibstoff, Ersatzteile, Vorräte und Munition für mehrere Jahre lagern, sondern sie kann diese Teile sowie Munition und sogar komplette Viper herstellen"
    Er runzelte die Stirn.
    "Jedoch hat sie die benötigten Ressourcen dafür nicht aus dem einfachen Grund, das sollte ein Außerdienststellungsflug werden und kein Kampfeinsatz. Das hat sich jetzt aber nunmal geändert."
    O'Neill begann wieder was einzuzeichnen.
    "Ein weiteres Problem ist das wir um die Kolonien verstreut immer noch zivile Schiffe haben die umher irren manche mit FTL Antrieb manche ohne das birgt ein weitere Hürde."
    "Das heißt im Klartext für uns, bevor wir irgendwelche Angriffe durchführen können, müssen wir uns um Ressourcen sowie um die Zivilisten kümmern"


    Er erwartete die Antworten von den Offizieren.

  • [Konferenzraum]


    "Ich sehe noch ein Problem Commander" schmiss Thompson ein

    "Das Problem ist, das wir unsere alten Minen knicken können, sie werden jetzt alle in der Hand des Feindes sein, welches obendrein so gut bewacht wird das wir also nicht mal rann kommen werden, selbst wenn sie uns nicht sehen. Wie wollen wir also die Fehlende Ressorsen sichern die zum Bau und herstellungen von Viper und Munition fehlen. Wir mussen diese auch erstmal finden." Thompson machte eine Pause und hängte noch ein

    "Zivilisten Schiffe ohne FTL können wir auch nicht alle Retten, abgesehen davon falls doch brauchen wir je nach Art der Schiffe auch ein Schlepper, oder ein paar Raptoren, und die können wir nicht entberen wenn wir damit Aufklärungsflüge, und Ressocsen suchen lassen."


    Thompson wurde still und schaute zu denn anderen anwesenden.


    Danach ergreifte Long das wort.


    "Wir könnten die Formation ändern, die Schiffe die keine Waffensysteme habe parken wir wie unsere Wichtigen Schiffe zwischen unsen Kampfsternen, das problem wird jedoch sein das diese Formation dem feind verraten kann dass diese Schiffe wichtig sind. Was Zivilisten ohne FTL angeht, sollten wir welche finden je nach art des Schiff sollten Raptoren und Bergungschiffe geschütz von Reaptoren und Viper reichen, wir wollen ja kein Ausflug machen...die Crews mussen sich beeilen....


    Allerdings sehe ich hier noch eine....andere Massnahme, nach dem die Schiffe abgeschleppt worden sind und in die Flotte eingebracht worden sind, könnten wir die Schiffe demontieren so bekommen wir Treibstoff, Metalle, und anderem was gebraucht werden könnten. Die Crews dieser Schiffe mussen nur woanders untergebracht werden...Selbst wenn es zu viele Non FTl Schiffe sind wird es uns das früher oder später langsamer machen, weil diese schiffe dann nicht schnell genung mit hilfe eines FTL fähigen Schiffes abgeschleppt werden können. Und Langsam...ist der Tot. Allerdings empfehle ich diese demontationspläne nur wenn es nötig ist. Da jetzt schon viele schiffe zu viele Personen an bord haben. was auch zeitgleich ein Problem für die Sicherheit darstellt....Spionage des Feindes."


    Auch jetzt wird Long still und schaut in die Runde wie die meinung der anderen dazu ist

    odksig11.jpg
    Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
    Weir: So wurde es uns gesagt.
    Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?