• [Skye]
    Te: "Das kann ich Meister Jedi ich hab alles zur analyse eines solchen Chips hier wir benutzten sie schon bei vielen Klonen ich werden gucken was er für Daten enthält" Er nahm den Chip und ging in sein Labor Spruance folgte ihm nach 2 stunden kamen sie wieder zur versammelten Runde.
    Te:"Meister Jedi dieser Chip enthielt nur ein Protokoll mit der Nummer 66 ich habe die genauen Anweisungen des Protokolls auf diesen Datenträger geschrieben *Gibt Yoda den Datenträger*ich habe auch Hinweise gefunden wer diesen Chip inplantieren lassen hat Darth Tyrannus und ein gewisser Darth Siddious ich hoffe das hilft euch"

  • [Skye]


    Die Jedi schauten sich an.
    "Meine herren, unsere befürchtungen sind also wahr."
    Yoda: "Nicht gut das ist. Viel schwierigkeiten bereit das wird."
    Windu: "Wir können davon ausgehen das der Kanzler Darth Siddious ist. Politisch können wir ihn nun nicht mehr besiegen"
    Yoda: "recht du hast. Te Mesu, die Chips deaktivieren du kannst bei allen klonen?"

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • [Skye]


    Yoda senkte nachdenklich den Kopf.


    Yoda: "Dann wir haben keine Unterstützung durch die Armee. Die Jedi allein, diese angelegenheit klären müssen."
    "Ich schlage vor wir unterbrechen alle Kommunikationswege auf Corousant. Dann kann das Protokol nicht ausgelöst werden"
    Fisto: "Te Mesu, kann das Protokol auch anders aktiviert werden? Zum Bespiel wenn ein Jedi den Kanzler angreift?"

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • [Skye]


    Windu: "Also machen wir es so. Danke Te Mesu sie haben uns sehr weitergeholfen. Kenobi, Skywalker, Fisto, Kota ihr bereitet euch zum Angriff auf den Kanzler vor, Ich werde die Kommunikation ausschalten, Meister Yoda wird die Klone zurückhalten. Captain Spruance, halten sie ihr Schiff im Orbit."

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • [Skye]
    Te: "Es war mir eine Ehre Meister Jedi ich hoffe das wir uns wiedersehen werden"
    "Aye Sir"
    Die Gruppe machte sich wieder auf dem Weg zum Shuttle.
    "Generals ich werde wenn wir wieder bei Koda Station sind schon anfangen die Chips aus meinen Klonen zu entfernen vielleicht haben wir dann wenigstens ein paar unterstützungstruppen zur Verfügung wir werden eh ca. 10 Stunden brauchen bis wir den Orbit über Coruscannt erreichen werden"
    Sie betraten das Shuttle starteten und sprangen in den Hyperraum zurück zur Repulse.

  • [Coroussant]


    Die Jedi waren im Tempel versammelt.
    =A= "Captain Spruance wie ist ihr Status?"

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • [Brücke]
    =A= "Wir sind soeben in den Orbit eigetreten und konnten den Chip aus als unseren Klonen entfernen ich werde jetzt den Kommandierenden Offizier der Verteidungstreikräfte von Coruscant Kontaktieren und schauen das ich EMCON Alpha für alle Garnisonen und Schiffe durchkriege so das ihr Frei Bahn habt Stand by"
    "XO stellen sie eine Verbindung zu Admiral MacMillan her"
    XO: "Aye sir verbindung steht" Der Holo Projector ging an
    MC: =A= "Captain Spruance schön sie zu sehen aber sollten sie nicht auf Patroulie sein?"
    =A="Ja sir das ist richtig nur haben wir ein Großses Problem hier auf Coruscant Sir der Feind ist mitten unteruns deshalb bitte ich sie allen Schiffen und Garnisonen EMCON Alpha zu erteilen Sir wir werden diese Person nämlich unverzüglich Festnehmen"
    MC: =A="Captain Spruance das hört sich zwar Sehr Intressant an aber sollten wir das nicht besser regeln"
    =A="Sir bei allem Respekt ich bitte sie dieser bitte nach zukommen im Intresse der Republic ich werden ihnne alles nachher Erklären"
    MC:=A="Nun gut Captn ich hoffe das ihre Erklärung gut ist MacMillan ende"
    "XO Bringen sie uns in die Atmosphäre und machen sie die Kanonenboote bereit"
    XO: "Aye Aye sir"
    Die Repulse ging in die Atmosphäre über Galactic City
    =A="General Kota wir sind soweit unsere Truppen sind zu Unterstützung bereit auch brauchen sie keinen Wiederstand vom Militär auf Coruscant erwarten Sir"

  • [Jedi Tempel]


    =A="Verstanden Captain, wir sind ihnen dankbar. Kota Ende"


    Die 4 jedi begaben sich zum Büro des Kanzlers und traten ein. Meister Kota aktivierte sein Lichtschwert und hielt die Blau schimernde Klinge direkt vor Siddious Gesicht.


    "Im Namen des Hohen Rates der Jedi, sie sind verhaftet wegen hochverrates gegenüber der Republik und dem Orden der Jedi, Kanzler Palpatine. Oder sollte ich lieber sagen Darth Siddious?"
    Siddious: "Ich hätte nie gedacht das ihr es so schnell herrausfindet. Nun dann werden sich meine Pläne nun früher erfüllen als geplant war."
    "Nichts, was wir nicht zu verhindern wüssten."
    Siddious: "Das wollen wir doch erstmal sehen"


    Siddious griff zu einem Lichtschwert an seinem Gürtel und hielt den Jedi die Rot schimmernde Klinge hin.


    Siddious: "Ich bin zu mächtig für euch, Jedi. Schliesst euch mir an und ihr werdet Teil des Galaktischen Imperiums!"
    "Dies ist der Tag an dem die Galaxis den Tod eines weiteren Sith Lord sieht."


    Siddious lachte diabolisch und sprang den Jedi entgegen und ein heftiger Kampf entbrannte der sich durch das gesamte Senatsgebäude trug bis Siddious alle Jedis entwaffnet hatte und Kota allein einem geschwächten, aber immernoch mächtigem Darth Siddous gegenüber stand.


    Siddious: "Ihr könnt das nicht schaffen Jedi ich bin zu mächtig für euch. Gebt auf und erfahrt welche Macht einem die Dunkle Seite der Macht verschafft!"
    "Dies wird das Ende eurer Herrschaft!"
    Siddious: "Nun denn dann muss es sein."


    Siddious deaktivierte sein Lichtschwert, erhob die Hände und warf dem Jedi Meister Blitze entgegen. Kota fing diese mit hilfe der Macht auf und schleuderte Siddious in eine Ecke des Raumes. Er hielt ihm das Lichtschwert entgegen.


    "Ich sagte, ihr seid verhaftet!"


    Siddious lachte und warf dem Jedi wieder blitze entgegen. Doch dieser riss sein Schwert hoch und reflektierte die Blitze sodass sie Siddious selbst trafen. Als der Sith schwächer wurde tat Kota einen Schritt zurück und stach sein Lichtschwert durch die Brust des Sith. Sein Körper sank leblos zusammen als sich der Geist des Sith von dem Körper löste und zu fliehen versuchte. Mit immenser Anstrengung hielt Kota den Geist zurück. Er konnte ihn nicht besiegen, deshalb bannte er den Geist in den einzigen Gegenstand der gerade verfügbar war. Das Lichtschwert des Sith. Als Kota das geschafft hatte sank er auf die Knie und Meister Windu stürmte herrein.


    "Es ist vollbracht Mace. Wir haben den Sith Lord nach dem wir seit Jahrzehntet suchten ausgeschaltet."
    Windu: "Wahrhaftig, dies ist ein glorreicher Tag für die Republik. Doch hat der Tot des Lords auch ein Machtvakuum hinterlassen. Meister Yoda hat vorläuffig seine Rolle übernommen bis der Senat einen neuen Kanzler wählt."
    "Das ist gut. Komm alter Freund. Gehen wir. Es gibt noch viel zu tun."


    Kota stand auf, nahm das Lichtschwert des Sith Lords an sich und machte sich mit Meister Windu auf den Weg zum jedi Tempel.

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • Unterdessen hatte Spruance ein Kanonenboot betreten und flog mit einigen Klonen zum Tempel der Jedi dort angekommen stieg er aus während das Kanonenboot bewacht von ein paar Klonen zurückblieb er wurde dann zum Rat geführt.
    "Generals ich nehme an das ihr den Kanzler in Gewahrsam genommen habt den wir müssen nun klären wie es weitergeht*da piepste sein Komlink*=A=Spruance hier ja verstanden.
    Generals die Seperatisten haben anscheind Zeitgleich mehrere Offensiven unternommen"

  • [Jedi Tempel]


    "Captain Spruance der ehemalige Kanzler Palpatine existiert nicht mehr. Der Senat der republik hat soeben Bail Organa als neuen Kanzler gewählt. Das die Seperatisten dies tun würden war abzusehen. Fisto, Skywalker und Kenobi sind wieder Fit und werden die gegenoffensiven leiten. Wir captain werden nach Mygeeto fliegen und dort die seperatisten aufhalten. Machen sie das Schiff fertig."


    Als Kota den Tempel verlassen hatte kam ihm Yoda entgegen.


    Yoda: "Meister Kota. Die Republik, neue Jedi sie jetzt braucht. Einen Padawan annehmen ihr solltet."
    "Ihr habt recht Meister. Die Repulse wird übermorgen abreisen. Mein Padawan soll mich morgen früh in der Bibliothek treffen."


    Yoda nickte und Kota begab sich auf sein quatier

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • Spruance wollte unterdessen zur Repulse zurück kehren als er von Beamten der Militär Polizei aufgehalten wurde.
    MP: "Captain Spruance?"
    "Ja Corporal"
    MP:"Sir ich habe Befehl sie zu Verhaften"
    "BITTE WAS?!"
    MP:"Sir ich bin nicht befugt fragen zu beantworten kommen sie bitte mit"
    "Nun gut*er aktivierte heimlich seinen Komlink und informierte Meister Kota darüber*
    Sie gingen zu den Landeplatformen wo auch Spruance Kanonenboot stand unter den ungläubigen blicken seiner Klone stieg er in den Speeder und wurde zum Flottenhauptquartier auf Coruscant gebracht dort angekommen wurde er in einen Verhörraum gebracht als ein Offizier im Range eines Commanders den Raum betrat.
    [Verhörraum]
    Offz:"Spruance vermute ich"
    "Captain Spruance für sie Commander"warf Spruance dem Sehr Arrogant wirkenden Offizier entgegen
    Offz:"Nun Gut ich bin Commander Tarkin von der Militärjustitz der Republican Navy ich kläre sie nun darüber auf das wir sie wegen verstoß der Meldepflicht gegenüber eines Vorgesetzten sowie wegen Hochverrats an der Republic anklagen da sie es versäumt haben den Obersten Kanzler sowie das Flottenkommando von dem Fehler in den Klonen zu unterrichten"
    "Sagen sie haben sie noch alle Blaster im Waffenschrank der Kanzler war ein Sith ich geb dem Feind doch nicht freiwillig informationen sowas ist doch unsinn"
    Tarkin: "Fact ist sie haben gegen Befehle verstoßen und ich werde sie vor Gericht bringen"
    "Das werden wir sehen Tarkin"

  • [JEDI tempel]
    Kota bekam die Übertragung von spruance mit und sah Yoda an.


    Yoda: "Geh schon. Den Captain befreien du musst. Mygeeto, nicht in die Hände der seperatisten darf fallen."


    Kota rannte zum Kanonenboot und sprang rein.


    "Zum Militärgeheimdienst"


    Als das Shuttle ankam sprang Kota und 2 Klone raus und liefen zum verhörraum. Die Wachen machten ihm bereitwillig platz und er platzte in den Verhörraum.


    "Was geht hier vor?"
    Tarkin: "Meister Jedi dieser Mann..."
    "General Kota für sie Tarkin. Dieser Mann hat seine voll Pflicht gegenüber der Republik getan und ist durch die beihilfe zu entarnung des Sith lords über jeden Vorwurf erhaben!"
    Tarkin: "Der Leiter des geheimdienstes..."
    "...ist mir egal Tarkin sie werden diesen Mann freilassen oder ich werde dafür sorgen das sie den Rest ihres Lebens im Outer Rim verbringen haben wir uns verstanden oder muss ich Sen... Kanzler Bail hinzuziehen?"
    Tarkin: "Na gut General diesesmal haben sie gewonnen!"


    Kota und Spruance gingen zurück zum Kanonenboot.


    "Zum Jedi Tempel"

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • [Verhörraum]
    Spruance stand auf und folgte Kota in der Tür drehte er sich nochmal um.
    "Commander nur um das klar zustellen das war der Sargnagel über ihre Karriere ich werde dafür sorgen das sie höchstens als Latrinenputzer auf Geonosis arbeit finden werden sie haben sich mit dem Falschen Captain angelegt"
    Mit diesen worten verließ er den Raum und ging zum Kanonenboot mit dem sie zum Jedi Tempel flogen
    "Danke für die Hilfe General ich hasse diese kleinkarrierten Bürokraten"
    Meister Kota stieg am Jedi Tempel aus
    "Na dann General wir sehen uns auf dem Schiff bis morgen dann Pilot abflug zur Repulse"
    Lt: "Aye sir"
    Der Pilot brachte das Kanonenboot zu Repulse und Spruance ging in sein Quatier um sich noch einmal vernünftig auszuruhen da er wusste das er in den nächsten Tagen nicht dazu kommen würde.

  • [Jedi Bibliothek - next day]


    Kota wartete an einem der Regale als ein junger Jedi rein kam, ein männlicher Mensch mit 2 Lichtschwertern am Gürtel. Er kam direkt auf Kota zu.


    Daco: "Meister Kota, mein Name ist Daco Rimsek. Es ist mir eine Ehre euch als Padawan zu dienen"
    "Oh gott hör mal zu ich bin für dich entweder Rahm oder Meister wie du willst. Und du dienst mir nicht. Ich lehre, du lernst. Wer war dein vorheriger Meister?"
    Daco: "Meisterin Luminara. Doch sie konnte mich nicht weiter lehren."
    "Ich verstehe. Ich schätz sie hat die Latte recht hoch gelegt"


    Kota lächelte.


    "Dann komm. Wir werden nach Mygeeto reisen. Klappergestelle beseitigen."


    Die beiden Jedi bestiegen ein Shuttle und flogen zur Repulse.


    "Captain Spruance wie ist der Status des schiffes?"

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • [Brücke]
    Spruance stand auf der Brücke als die beiden Jedi die Brücke betraten
    "Ja sir das Schiff und die 505th Legion sind einsatzbereit XO Atmosspähre verlassen"
    XO: "Aye sir verlassen Atmosspähre"
    Die Repulse verließ die Atmosspähre Coruscants und war bereit für den Hyperraumsprung nach Mygeeto das 12 Stunden entfernt im Outer rim lag.
    "Wir sind dann so weit auf Lichtgeschwindigkeit gehen"
    Helm: "Aye Sir"
    Die Repulse sprang in den Hyperraum und ließ Coruscant hinter sich

  • [Jedi Quatiere]


    Kota und sein Schüler trainierten in einem der Hangars den Lichtschwertkampf.

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor

  • Die Repulse verließ in den Hyperraum und trat in die Atmospähre von Mygeeto ein
    [Brücke]
    =A="General wir sind in der Atmospähre von Mygeeto und sind bereit für den Bodenangriff auf ihr Kommando"
    "XO machen sie die Kanonenboote schonmal fertig"
    XO: "Aye sir"


    Der XO ließ die Kanonenboote bereit machen

  • [Hangar]
    =A= Verstanden Captain wir sind schon im Hangar"


    Kota betrat das Kanonenboot und betrat als erster denBoden von Mygeeto. Die Sicherung der Landezone dauerte nicht lange und Kota begab sich mit seinem Padawan auf eine erkundungsmission. Als sie um eine Ecke bogen stand mitten auf der Strasse eine Gestalt die Kota nur allzu gut kannte.


    "Ventriss" zischte er.
    Ventris: "Meister Kota welch ehre euch gegenüber zu treten. Und schaut, ihr habt einen welpen mitgebracht "
    Daco: "WER IST HIER EIN WELPE, ABSCHAUM"


    Daco aktivierte sein Lichtschwert und sprang auf Ventriss zu.


    "Nein Daco Nicht!"


    Ventriss lenkte seinen Hieb leicht ab und stiess dem Padawan ihr zweites Lichtschwert durch die Brust.


    "Neein!"


    Kota aktivierte sein Lichtschwert und griff Ventris an. Sie war stark geworden doch kein Problem für den alten Meister. Schnel hatte er sie entwaffnet und brachte sie in eine Zelle auf einem Republikanischen Schiff welches nach Coroussant flog. Kota selbst indormierte den Jedi Rat.

    “People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint – it’s more like a big ball of wibbly wobbly… time-y wimey… stuff.” -The Doctor