Missionslogbuch USS Yorktown/Task Force 151 [72914.99/30.11.2018]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Missionslogbuch USS Yorktown/Task Force 151 [72914.99/30.11.2018]

      Computer Computerlogbuch Aufnahme beginnen
      =C= Bestätigt

      Computerlogbuch Fleet Captain Telsia Sheppard

      Sternzeit: 72914.99
      USS Yorktown
      Flaggschiff der Task Force 151

      Wie geplant haben wir die Untersuchungen weiter fortgesetzt, bei dem Klasse M Planet haben wir einen genaueren Scann gemacht dabei fanden wir unter der Oberfläche Schache Lebenszeichen. Wir haben einen Aussenteam runter gebeamt als wir die Moglichenkeiten aus dem Orbit fertig gestellt hatten. Das Aussenteam fand 196 Lebensformen in Stasiskammern. Währed des Aussenteam weitere Forschungen unterhalb der Öberflache nach ging fanden wir einen 5km großen Astoieden im Anflug auf dem Planeten der diesen Treffen wird. Da wir diesen aber nicht bewegen können lies ich vorschlage vorbereiten. Das AT meldete auch das die Kammern nicht lange im betrieb bleiben würden geschweige denn Wenn der Asrtid auf dem Planeten einschlag. Es blieben daher nur Zwei Lösungen. Wir entschlossen uns diese Kammern an bord zu holen. Leider war die Zeit gegen uns denn das ganze mussten wir innerhalb von 1 Stunde und 46 min im Griff bekommen.

      Wir schaften kurz vor ablauf alle 196 Lebensformen und das AT an bord zu bringen. Wir fanden dementsprechend schnell heraus das diese Astroiden Künstlich sind, und diese wohl eine Waffe darstellten. Der verdacht wurde bestädngigt als eine Unbekannte form einer Strahlung uns Lahmlegten und die Crew begann druch zu drehen. Diese wurden druch die Strahlung die sich wie eine Droge oder Akohole auswirkte. Der Computer hatte ebendso damit zu Kampfen denn wir hatten glück das die Lebenserhaltung normal lief jedoch eingeschränkert

      Als OPS eine möglichkeit fand diese strahlung und die Wirklung auf Crew und Computer zu beheben fingen die Systeme wieder an normal zu arbeiten.
      Nach dem die Lage geklärt wahr gab ich befehle für weitere Nachforschungen aus. Um denn Ursrpung unsere Gäste zu finden und ihnen zu helfen. Wir fanden in denn Infomationen gewisse urspunge und daten die uns allerdings nicht viel Helfen werden. Dazu werden wir wenn unser Gaste die als Kolonisten idifziert worden sind mit raus.

      Wir machen morgen weiter ich werde denn Sternflottencommando davon berichten über Midas II und ich lies die Beta-Schicht antretten

      Computer Logbuch Speichern
      =C= eintrag gespeichert

      Sheppard: Es heißt sowas passiert alle 20 Jahre, stimmt's?
      Weir: So wurde es uns gesagt.
      Sheppard: Wie weit im Voraus kann ich meinen Urlaub einreichen?